Pressemitteilung

Der neue HMC-Marktreport - kompakt: Wohnungswirtschaftliche DV-Systeme 2013 
ist fertig

Das Motto der diesjährigen Ausgabe des HMC-Marktreport lautet: „Weniger ist oft mehr!“

Wir haben den Umfang des Reports drastisch gekürzt. Aus dem „HMC-Marktreport“ ist somit der „HMC-Marktreport – kompakt“ geworden. Die veränderten Strukturen und Fähigkeiten der angebotenen und von uns betrachteten ERP-Software haben uns dazu veranlasst.

Wurden in der Vergangenheit fast alle wohnungswirtschaftlichen Verwaltungsvorgänge in einem  zentralen EDV-System abgebildet, so hat sich dies in den letzten 5-10 Jahren zunehmend geändert. Wohl dominiert das wohnungswirtschaftliche Hauptsystem (ERP-Software) rund um die Kernanwendungsgebiete Mietverwaltung, Mietbuchhaltung, Technik und Rechnungswesen immer noch die jeweiligen IT-Landschaften der Unternehmen, aber die Satellitenanwendungen wie elektronisches Archiv, Geo-Informationssysteme und Portalanwendungen sowie Spezialanwendungen (z.B. zur Verkehrssicherungspflicht oder zur hochqualifizierten Liegenschaftsverwaltung) ergänzen das ERP-System immer mehr. Manche ERP-Software-Systeme decken diese Ergänzungsgebiete selbst mit ab, andere binden Kooperations-Software über Schnittstellen an. Auf jeden Fall wird der Funktionsumfang, den ein Anwenderunternehmen heute mit seinen Software-Produkten abbilden möchte und auch muss, von Jahr zu Jahr umfangreicher.

Darauf haben wir reagiert. Selbst die in der Vergangenheit zeitweise über 2.500 im HMC-Marktreport gestellten Fragen decken diese Funktionsfülle nicht ab. Eine Möglichkeit wäre gewesen, die Fragen auszuweiten, was in Hinsicht auf die abzubildende Komplexität aber nicht zielführend ist. Daher haben wir uns dazu entschlossen, den Report auf die wesentlichen Fragestellungen zum Anbieterunternehmen selbst (z.B. Mitarbeiter- und Kundenstruktur), ausgewählte Produkteigenschaften (z. B. angebotene Softwaremodule bzw. Kooperations-Software-Module) und weitere für eine Produktstrukturierung hilfreiche Fragestellungen zu reduzieren. Herausgekommen ist der HMC-Marktreport -kompakt-, dessen Zielsetzung es ist, ERP-wechselwilligen Unternehmen der Wohnungswirtschaft die notwendigen Informationen zu geben, auf welche Software-Produkte sie sich bei ihrer Suche fokussieren sollten. Die letztendliche Systemauswahl bleibt immer der unternehmensindividuellen  Softwareauswahl mit den wesentlichen Komponenten eines unternehmensspezifischen Anforderungskatalogs und der vom Anwenderunternehmen standardisierten Software-Präsentation vorbehalten, zu deren Aufbau der Report weiter hinten Hinweise und Aufbauanleitungen gibt.

Bei Durchsicht der Herstellerangaben hat sich bei uns der Eindruck weiterhin gehalten, dass die Anbieter ihre Antworten zum Fragenkatalog trotz des erheblichen Konkurrenzdruckes grundsätzlich in fairer und ehrlicher Weise gegeben haben, was gerade bei den Preisangaben ohne den Hintergrund eines konkreten Projekts durchaus schwierig ist. Natürlich ist aber auch z.B. die Einschätzung, ob ein Softwaremodul den jeweiligen Funktionsumfang eines Arbeitsgebietes vollumfänglich abdeckt, immer stark an der Sichtweise des jeweiligen Betrachters orientiert.

Mehr Informationen und Bestell-Möglichkeit.